News

 

13.09.2021

 

Der Wohnungsmarkt in der Schweiz bleibt weiterhin angespannt

 

Gemäss letzter Erhebung des Bundesamtes für Statistik ist erstmals seit zwölf Jahren ein leichter Rückgang leerstehender Wohnungen festzustellen. Am 1. Juni 2021 wurden in der Schweiz 71 365 Leerwohnungen gezählt, das sind 1,54% des Gesamtwohnungsbestands (einschliesslich der Einfamilienhäuser). Somit standen im Vergleich zum Vorjahr 7467 Wohnungen weniger leer, was einer Abnahme von 9,5% entspricht. Dabei handelt es sich um den ersten Rückgang der Leerwohnungsziffer seit zwölf Jahren. Dies geht aus der Leerwohnungszählung des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.