Emissionszentrale EGW

 
 

Während mit dem Fonds de Roulement hauptsächlich Neubau- oder Sanierungsprojekte finanziert werden können, gewährt die EGW (Emissionszentrale für gemeinnützige Wohnbauträger) Darlehen für Bestandesliegenschaften.

Damit ist die EGW (Emissionszentrale für gemeinnützige Wohnbauträger) ein wichtiges Instrument zur günstigen Finanzierung von Liegenschaften gemeinnütziger Wohnbauträger. Sie beschafft ihre Mittel durch die öffentliche Ausgabe von Obligationenanleihen in eigenem Namen, aber im Auftrag und auf Rechnung der daran beteiligten Mitglieder. Jährlich werden mehrere Anleihen mit Laufzeiten zwischen 5 und 15 Jahren lanciert.

Seit ihrer Gründung hat die EGW 87 Emissionen mit einem Gesamtvolumen von CHF 7.1 Milliarden Franken durchgeführt (Stand: November 2020). Aktuell zählt die genossenschaftlich organisierte EGW 508 Mitglieder (Stand: Dezember 2019) und finanziert mit den Anleihen rund 35'000 Wohnungen mit.

Die Anleihen der EGW werden von der Eidgenossenschaft verbürgt und sind mit dem bestmöglichen Rating AAA bewertet. Seit der Gründung der EGW im Jahr 1990 musste die Bundesbürgschaft nie in Anspruch genommen werden, weshalb die Finanzierungen mit der EGW bis zu einem Prozent günstiger als Festhypotheken mit vergleichbarer Laufzeit sind.

Dank attraktiven und langfristigen Hypothekarkrediten können gemeinnützige Bauträger ihre Zinslast über Jahre senken, wodurch insbesondere kleinere und mittlere Wohnbaugenossenschaften mit beschränkten Mitteln ihren Handlungsspielraum enorm vergrössern können.

 

Weitere Auskünfte und Beratung
Auf der Website www.egw-ccl.ch/ finden Sie weitere Angaben, Reglemente und Formulare.

 

Für eine Beratung wenden Sie sich an die Geschäftsstelle der EGW (Guido Gervasoni) in Olten oder an die Geschäftsstelle WOHNEN SCHWEIZ - Verband der Baugenossenschaften.

 

EMISSIONSZENTRALE EGW
Leberngasse 9
Postfach
4603 Olten
Telefon 062 206 06 16
Telefax 062 206 06 07
kontakt@egw-ccl.ch