News

  

15.10.2020

 

Fonds de Roulement: Sonderprogramm 2021-2023

Profitieren Sie jetzt bei energetischen Sanierungen von zinslosen Darlehen während der ersten 10 Jahre.

 

Mit der Lancierung des Fonds de Roulement-Sonderprogramms 2021-2023 bietet sich gemeinnützigen Bauträgern eine attraktive Gelegenheit, ihre Liegenschaften energetisch zu sanieren. Profitieren Sie jetzt von der einmaligen Gelegenheit.

 

Bei umfassenden Sanierungen der Gebäudehülle von Liegenschaften, welche mindestens 30 Jahre alt sind, bietet sich den Genossenschaften nun die Möglichkeit, von noch attraktiveren Darlehenskonditionen zu profitieren. Erreicht die sanierte Gebäudehülle die GEAK-Klasse B oder wird die Sanierung nach der Minergie-Systemerneuerung zertifiziert, besteht neu beim Fonds de Roulement die Möglichkeit, erhebliche Zinseinsparungen zu realisieren.

 

Für dieses Sonderprogramm gelten die folgenden Eckwerte:

 

  • Darlehensbetrag von bis zu CHF 50'000.00 je Wohnung bzw. maximal dem Betrag der wertvermehrenden Investitionen
  • Laufzeit 25 Jahre
  • Zinsfrei während den ersten 10 Jahren; danach gilt der reguläre Fonds de Roulement-Zinssatz
  • Amortisationsbeginn 2 Jahre nach Auszahlung

 

Mit diesem Sonderprogramm bietet sich den Genossenschaften einerseits eine kostengünstige Gelegenheit, Liegenschaften energetisch zu sanieren. Andererseits stützen die gemeinnützigen Bauträger damit die Konjunktur nachhaltig, indem sie wenn möglich und sinnvoll ortsansässige Unternehmen berücksichtigen.

 

Bei Interesse kontaktieren Sie uns. Anelia Müller erteilt Ihnen gerne weitere Auskünfte (anelia.mueller(a)wohnen-schweiz.ch / 041 310 00 50).