News

 

16.11.2020

 

Wegweisende Entscheidung des Bundesgerichts zur Berechnung der Nettorendite

 

Gemäss Medienmitteilung fällte das Bundesgericht am 26. Oktober 2020 ein wegweisendes Urteil zur Berechnung der Nettorendite

 

Damit ändert das Bundesgericht zwei Parameter zur Bestimmung des zulässigen Anfangsmietzinses von Wohn- und Geschäftsräumen anhand der Nettorendite. Künftig ist das investierte Eigenkapital in vollem Umfang der Teuerung anzupassen. Als zulässig gilt sodann ein Ertrag, der den Referenzzinssatz um 2 Prozent übersteigt, wenn der Referenzzinssatz 2 Prozent oder weniger beträgt.

 

Weitere Informationen liefert die bundesgerichtliche Medienmitteilung.