News

  

August 2022

 

Modell der Kostenmiete

 

Zusammen mit dem Bundesamt für Wohnungswesen BWO und mit Wohnbaugenossenschaften Schweiz haben wir auf der Basis von Artikel 8 der Wohnraumförderungsverordnung (WFV, SR 842.1) ein einfaches Kostenmietmodell entwickelt.

 

Die Anwendung dieses Modells ist ausschliesslich für Liegenschaften gemeinnütziger Wohnbautragenden angedacht, die eine (indirekte) Förderhilfe des Bundes erhalten haben. Im Zentrum stehen sogenannte Darlehen aus dem Fonds de Roulement, die der zinsgünstigen Restfinanzierung von Neu- und Umbauten sowie dem Erwerb von Liegenschaften dienen.

 

Das Modell soll idealerweise Eingang in die Wohnfördergesetzgebung des Bundes finden.

 

 

Alle Unterlagen dazu können Sie hier downloaden:

 

Modell Kostenmiete_Erläuterungen_2022-08-12.pdf

Modell Kostenmiete_Fragekatalog_220812.docx

Modell Kostenmiete_Merkblatt_2022-08-12.pdf

Modell Kostenmiete_Vergleichsberechnung_20220812.xlsx

Modell Kostenmiete_Vernehmlassungsschreiben_2022-08-12.pdf

 

 

Online-Vorstellung des Kostenmietmodells

 

Wir laden Sie herzlich dazu ein, bis spätestens am 31. Oktober 2022 zum Merkblatt und den weitergehenden Erläuterungen des Kostenmietmodells Stellung zu nehmen und den Fragekatalog auszufüllen. Bitte senden Sie Ihre Rückmeldung an kostenmiete(a)bwo.admin.ch. Die beigelegte Excel-Tabelle «Modell Kostenmiete - Vergleichsberechnung» erlaubt Ihnen zudem eine erste Gegenüberstellung zu Ihren eigenen Berechnungsansätzen.

 

Das BWO stellt das Kostenmietmodell interessierten Personen am Montag, den 19. September 2022 (Deutsch) bzw. Dienstag, den 20. September 2022 (Französisch) auf virtuellem Weg vor. Dabei sollen auch allfällige Fragen geklärt werden. Für diesen Anlass können Sie sich über die Seite «Virtuelle Infoveranstaltung» anmelden.